interessante informationen fuer bauherren:

  • Modernisierungen und Energieeinsparung bei Bestandsbauten
    Fuer eines der zentralen Themen in unserer heutigen Zeit moechten wir zunaechst auf aktuelle regionale und ueberregionale Foerdermoeglichkeiten im Rahmen des CO2-Gebaeudesanierungsprogrammes hinweisen:

  • Solarkollektoren
    Das Bundesamt fuer Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) vergibt Zuschuesse fuer Solarkollektoren oder Biomassekessel (z.B. Holzpellet-, Scheitholzvergaser oder Hackschnitzelkessel).
    Naehere Informationen und Details sind entweder telefonisch (06196 - 908625) oder per Internet abrufbar.
    Wer im vergangenen Jahr für seine Massnahme keine Foerdermittel mehr erhalten konnte, kann jetzt eventuell erneut einen Antrag stellen. Informieren Sie sich bitte selbst.

    • Aktuelles von Bafa


  • Photovoltaikanlagen - Stromerzeugung
    Die KfW-Bank vergibt guenstige Kredite. Mit dem Einbau einer solchen Anlage wird man aber auch steuerlich gesehen zum Unternehmer. Hier sollte man sich zunaechst mit einem Steuerberater in Verbindung setzen. Weitere Informationen findet man unter:

    • Aktuelles von der KfW


  • Energieausweis
    Ab 2008 wird bei Verkauf und Vermietung einer Immobilie dies zur Pflicht. Dieser Energieausweis gilt dann für einen Zeitraum von zehn Jahren. Fuer Gebaeude der Baujahre bis 1965 soll der Energieausweis ab dem 1. Januar 2008 Pflicht sein, bei spaeter errichteten Gebaeuden muss bis zum 1. Juli 2008 ein solcher Ausweis vorliegen. Es gibt zwei Arten:

    • Bedarfspass
      Hier wird anhand der Gebaeudeeigenschaften der Energiebedarf emittelt
    • Verbraucherpass
      Hier wird anhand von Verbrauchsdaten von mindestens drei aufeinander folgenden Heizkostenabrechnungen der Energiebedarf ermittelt


  • Wohnungsbaufoerderung
    Auch hier moechten wir auf aktuelle Foerdermoeglichkeiten hinweisen: